Multi Copter

Multi Copter

Quadrocopter, Hexacopter, Octocopter

12 Artikel

pro Seite

12 Artikel

pro Seite

Was bedeutet BNF:

Bind and Fly – Binden und Fliegen – Eine Spezielle Art von Modellen für Spektrum Fernsteuerungen. Spektrum ist eine Modellbau Marke des Horizon Hobby Konzern.
Bei diesen Modellen sind alle Komponenten einschließlich Modellbau Empfänger schon eingebaut und müssen nur noch an eine Spektrum Fernsteuerung gebunden werden.
Diese ferngesteuerten Modelle haben den höchsten Vorfertigungsgrad und sind sehr schnell einsatzbereit.

 

FPV First Person View

First Person View  (frei übersetzt erste Person, die es sieht). First Person View setzt sich immer mehr im Modellbau durch. Es bedeutet, dass ein Livebild direkt von einem Modell (Copter, Helikopter, Drohne, Boot oder RC Auto) zum Piloten übertragen wird. Der Pilot sieht das Bild entweder über eine Brille, einen eigenen Bildschirm, ein Handy oder einen PC. Das Preisspektrum ist in dieser Sparte des Modellbaus sehr breit gefächert. Aber es gibt auch hier schon recht preisgünstige FPV Modelle für Einsteiger zu kaufen. FPV wird meist mit Coptern geflogen. Diese Copter haben unterschiedliche Bezeichnungen (Race Copter, Fpv Racer, Fpv Copter usw.)

Was bedeutet PNP:

Plug and Play – Einstecken und Fliegen - Modelle mit hohem Vorfertigungsgrad und eingebauten Modellbau Komponenten.
Akkus und RC Teile sind jedoch meist nicht enthalten.
Beispiele für die enthaltenen Komponenten können sein:
Modell ✔ Motor ✔ Regler ✔ Servo ✔ Kreisel/Stabilisierung ✔
Modell ✔ Motor ✔ Regler ✔ Servo ✔
Modell ✔ Motor ✔ Servo ✔

 

Copter- oder Drohnenflug im Modellbau:

Copterflug bezeichnet im Modellbau RC Modelle mit direktem Auftrieb nach oben. Dabei wird der Auftrieb von Rotorblättern (bei Helikopter) oder Propeller (bei Drohnen) erzeugt. Drohnen (Copter) sind im Grunde sehr einfach zu fliegen. Durch die eingebauten Kreisel hält der Modellbau Copter von selber die horizontale Position in der Luft. Eine Ausnahme dabei sind Speedcopter. Diese sehr schnellen Modellbau Drohnen meist mit FPV (First Person View) Brille geflogen, müssen vom Piloten getrimmt werden.

 

Drohnen- Copter Arten nach Bauform:

Die Bezeichnung Drohnen ist eigentlich nicht richtig, und bei Modellpiloten etwas verpönt durch die militärischen Drohnen. Die Bezeichnung Drohne kommt aus dem Tierreich und steht für die männlichen Bienen. Weitaus umstrittener ist der Begriff Drohne im militärischen Bereich. Militärische Drohnen haben schon von der Bauart her keine Ähnlichkeit mit Coptern. Copter haben nach oben gerichtete Rotoren oder Propeller die für den Auftrieb sorgen. Für weite Reichweiten ist die Bauart von Coptern, mangels Tragflächen die im Gleiten Auftrieb geben, ungeeignet. Militärische Drohnen ähneln daher auch eher Motorsegelfliegern denn Coptern. Der Begriff Drohne ist daher falsch gewählt, hat sich aber auch aufgrund der Presseberichten stark verbreitet.
Im Modellbau unterscheidet man: Quadrocopter (vier Propeller), Hexacopter (sechs Propeller), Octocopter (acht Propeller).

 

Kamera Drohnen im Modellbau:

Kameras auf Flugmodellen (Hubschrauber oder Flieger) hat es schon früher im Modellbau geben. Mit Einführung der Kamera Drohnen im Modellbau begann allerdings der große Hype um das Thema. Gerade die sehr stabile Fluglage der Drohnen ermöglicht es sehr gut, scharfe und ruckel freie Aufnahmen zu machen. Des Weiteren begann praktisch mit den Drohnen der FPV (First Person View) Flug im Modellbau. Bei FPV Drohnen werden die Aufnahmen einer Kamera direkt auf die Brille des Modell Piloten übertragen. Man fliegt das Modell aus Perspektive des Piloten. Das ermöglicht natürlich eine Menge Möglichkeiten. Diese FPV Copter oder Race Copter sind die schnellsten Drohnen die geflogen werden. 

 

Unsere Modelleinschätzung:

Eine Hilfe bietet Ihnen unsere Modelleinschätzung für Kunden, wenn Sie ein Modell kaufen.
Sie finden die Einschätzung beim Artikel in den Zusatzinformationen unter dem Punkt Zielgruppe.

Kinder:
für Kinder unter 14 Jahren empfehlen wir Wurfgleiter und Modell mit Gummimotor (nicht auf dieser Seite).
Einsteiger u. Kinder ab 14:
Wir empfehlen RTF Sets (nicht auf dieser Seite). Man kann auch Einzelkomonenten mit Hilfe eines Modellbauers zusammenstellen.
Fortgeschritten:
Modellflieger, mit etwas Erfahrung. Wir empfehlen langsam fliegende Modelle wie Motorsegler oder Trainer.
Geübt:
Geübt bedeutet, man kann ein Modellflugzeug unter verschiedenen Bedingungen (einfachen Kunstflug Rollen, Looping) fliegen und landet dort wo man es möchte ;-).
Profi:
Dieser Begriff erklärt sich von selber.